Digitalisierung: Mensch, Maschine und Prozess im Wandel

Der technische Fortschritt eröffnet der Instandhaltung Optionen und Handlungsspielräume, die bis vor kurzem noch undenkbar waren. Vernetzte, sich autonom steuernde Anlagen und Maschinen, der Einsatz von echtzeitbasierten Analysetools oder Visualisierung mithilfe von AR – all dies ist nicht mehr Zukunftsmusik, sondern findet bereits Anwendung in real-existierenden Industrielandschaften.
Teilnehmer erfahren auf den MainDays 2018 vom 14. – 15. März in Berlin, wie führende Unternehmen den digitalen Herausforderungen begegnen. Unter dem Motto „Digitalisierung: Mensch, Maschine und Prozess im Wandel“ greift das Jahrestreffen für Verantwortliche aus Instandhaltung und technischem Service relevante Fragestellungen auf: Welche Infrastrukturen müssen aufgebaut werden, wie wird die Workforce weiterentwickelt, inwiefern können bestehende Anlagen und Maschinen nachgerüstet werden und welche digitalen Hebel bringen echte Verbesserungen? Vor- und Querdenker erörtern, wie eine Vision zur Umsetzung gelangt und die Bereitschaft zum Wandel in der Organisation verankert werden kann.
Doch auch die „Klassiker“ kommen nicht zu kurz. Neben Neuentwicklungen wie Predictive Maintenance, dem Einsatz von Drohnen oder BIM im Engineering, werden auch die „Must-haves“ des Tagesgeschäfts thematisiert: Risk Based Maintenance, Auftragsabwicklung, Ressourcensteuerung, Instandhaltungsmonitoring, rechtssichere Nachweisführung und Umgang mit dem Fachkräftemangel. Erfahrungsberichte namhafter Unternehmen wie Audi, BASF, Covestro, delfort, Deutsche Bahn, Evonik, Festo, Gerolsteiner Brunnen, Johnson & Johnson, Michelin Reifenwerke, Stadtentwässerungsbetriebe Köln, Wacker Chemie, Zellstoff Stendal, ZF Friedrichshafen u.v.m. versprechen wertvolle Impulse und Umsetzungshilfen für die betriebliche Praxis.
Intensiv-Workshops am Vortag, Diskussionsrunden, parallele Fachforen, spannende Keynotes aus der Industrie, zahlreiche Best-Practice-Berichte und ein gemeinsamer Abendausflug zum Networken runden das abwechslungsreiche Programm ab.
Ein Highlight ist wieder die Verleihung des MAINTAINERS 2018, dem ‚Oscar’ der Instandhaltung. Die Preisträger, zwei von der Jury ausgewählte und prämierte Unternehmen, stellen ihre Projekte vor. Dabei werden auch innovative Dienstleistungen und Projekte berücksichtigt.
Weitere Informationen zur Tagung und zum MAINTAINER-Award sind zu finden unter www.maindays.de

Ansprechpartnerin Presse:
Anne Fischer-Werth
Leipziger Platz 1
D-10117 Berlin
Tel.: +49 / (0)30 - 88 43 07 - 0
Fax: +49 / (0)30 - 88 43 07 - 30
E-Mail: a.fischer-Werth@tacook.com